Sign in
Download Opera News App

Von Schubert bis Sex: Facetten, die uns an Jelinek reizen

Von Schubert bis Sex: Facetten, die uns an Jelinek reizen

Hauptbild • „Oh Wildnis“ nannte die Wiener Malerin Xenia Hausner ihr 1998 begonnenes Porträt von Elfriede Jelinek, heute in der Sammlung des Wien-Museums. • Studio Xenia Hausner Wie die Nobelpreisträgerin über Sex schreibt, Horror erzeugt, Schubert liebt und anderes mehr: Elfriede Jelinek wird heute 75 – die „Presse“ gratuliert ihr mit fünf...

Lesen Sie die ganze Story

Top News

Nach plötzlichem Tod: Amazon äußert sich zu Mirco Nontschew

promiflash.de
Nach plötzlichem Tod: Amazon äußert sich zu Mirco Nontschew

Nach plötzlichem Tod: Amazon äußert sich zu Mirco Nontschew

promiflash.de

Die unsichtbare Welle hinter den RKI-Zahlen

t-online.de
Die unsichtbare Welle hinter den RKI-Zahlen

Die unsichtbare Welle hinter den RKI-Zahlen

t-online.de

Kommentare

Laden Sie die App, um weitere Kommentare lesen zu können